Was zeichnet einen guten Flyer aus?

Viele von uns kennen wunderbare Flyer, die durch die farbliche Gestaltung, die ansprechenden Abbildungen und die verwendete Drucktechnik eine emotionale Bindung entweder vor dem Kennenlernen von neuen Produkten und Unternehmen oder nach dem Einkauf schaffen. Manche Flyer hingegen sind nicht so prickelnd. Doch woran liegt das eigentlich? Begeben Sie sich mit uns auf die gedankliche Reise zu einem etablierten Anbieter wie flyermaschine.de und erfahren Sie mehr darüber, wie der Flyerdruck für Sie und Ihr Unternehmen Werbung machen kann.

Printartikel vom Allesdrucker

Die Basis erfolgreicher Kundenansprache

Ein guter Flyer ist – neben dem im folgenden Abschnitt besprochenen Mehrwert – zuallererst ein Genuss und eine optische Verlängerung des Ladengeschäfts oder gastronomischen Betriebes. Die Grundfarben und das Logo sollten deshalb auf alle Fälle an prominenter Stelle platziert werden. Damit weiß der Empfänger gleich, welchen Inhalt der Flyer hat und wird direkt angesprochen.

Neben dem Firmenlogo und den Firmenfarben sollte die Bilderbotschaft nicht zu kurz kommen. Je nach Branche, Verwendungszweck und Unternehmensgröße können entweder der sympathische Gründer oder einige Produktionsmitarbeiter (nach deren Zustimmung) die Unternehmensbotschaft visualisieren. Auf alle Fälle der Kommunikationsbotschaft entsprechend gekleidet oder in einem entsprechenden Umfeld. So könnte der Chefkoch in der Kochjacke ebenso ein Bildmotiv sein, wie beim Einkauf frischer Zutaten oder Kräuter. Der Handwerksbetrieb kann stolz seine Werkstatt zeigen – ruhig mit einem gerade fertiggestellten Produkt als optisches Highlight.

Der Grundstock eines jeden Flyers ist also die optische Übereinstimmung mit den vom Unternehmen sonst verwendeten Farben, Logos an den Verkaufspunkten und dem Produkt. Darüber hinaus multiplizieren ein paar Bilder aus dem Unternehmen den Erfolg, da diese den Unternehmer von der Masse der Discounter oder der fast schon “gesichtslosen” Unternehmen abheben helfen. Diese Präsentation und die Vermittlung der Grundwerte sollen einen großen Teil des Platzes einnehmen, aber noch Platz für aktuelle Informationen und Kampagnen lassen.

Erfolgreiche Flyer sind wahre Alleskönner

Durch die Digitaldruck-Technik wird es erstmals möglich, auch kleinere Stückzahlen kostengünstig herzustellen. Für die Auftragserteilung und die schnelle sowie zuverlässige Lieferung gibt es im Internet viele Anbieter, die oft sogar binnen 24 oder 48 Stunden die aktuelle Version eines Flyers liefern können. Flyer sollten die folgenden Eigenschaften haben, um wirklich erfolgreich sein zu können.

1. Sie können die Werbewirkung messen
Drucken Sie auf dem Flyer einen Kupon mit einer Artikelnummer ein. Wenn Kunden dann im Café einen Kaffee trinken oder Ladengeschäft einkaufen, dann wissen Sie gleich welcher Flyer am Erfolgreichsten war. Führen Sie also ein bisschen Buch mit Bezug auf die erfolgreichsten Flyer oder Aktionen. Vielleicht ist unerwarteter Weise nicht der Rabatt am erfolgreichsten, sondern eine kleine Zugabe?

2. Sie sind aktuell
Natürlich sollte der Flyer – wie schon beschrieben – die wesentlichen Informationen enthalten, damit auch “Noch-Nicht-Kunden” zum Unternehmen finden. Im Gegensatz zu dicken, gedruckten Katalogen oder einem Inserat in den Gelben Seiten kann für jede Auflage eines Flyers eine neue Aktion erfunden und beworben werden. Teilen Sie den Flyer also in einen allgemeinen, unveränderten Bereich mit Vorstellung des Unternehmens und emotionalisierenden Informationen (wie im zweiten Absatz beschrieben). Der zweite Bereich sollte Informationen zu aktuellen Produkten, Waren der Saison und eine Handlungsaufforderung enthalten.

3. Sie sind exklusiv 
Wer bei Sonderangebots-Aktionen konsequent vorgeht, dem werden die kleinen Handzettel (wie Flyer auf Deutsch genannt werden) fast schon aus der Hand gerissen. Denn nur sie bieten den Zugang zu einer Sonderaktion. Ein kleiner Kupon muss dann an der Kasse oder bei der Bedienung abgegeben werden, nur so können die Kunden den Rabatt oder die Sonderleistung in Anspruch nehmen. Und schon gehört die schriftliche Kundeninformation im Kleinformat zu den beliebten Souvenirs eines Stadtbummels oder Ladenbesuchs.

4. Sie aktivieren 
Im Gegensatz zur schriftlichen Kundeninformation auf Papier sind Internet-Banner oder Zeitungsanzeigen kein niederschwelliges Angebot. Der Flyer hingegen springt sofort ins Auge, kann unterwegs beispielsweise auch im Zug gelesen werden und hat einen hohen Erinnerungswert. Zusammen mit einer Rabatt- oder Sonderleistungsaktion aktivieren Sie den Kunden anstatt einfach nur eine Botschaft zu übermitteln.

Gute Flyer zeichnen sich dadurch aus, dass sie möglichst viele der oben genannten Fähigkeiten bzw. Eigenschaften mitbringen. Zusammen mit einer professionellen Druckqualität ergeben sich dann unglaublich zielgerichtete Einsatzmöglichkeiten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.