Frischer Wind für Ihre Werbung – mit BeachFlags

BeachFlag vom AllesdruckerVor einigen Jahren war eine Beachflag etwas leicht Exotisches. Man sah sie hin und wieder, staunte ehrfürchtig über diese neue Form der Werbung, ging weiter und vergaß sie wieder. Heute erlebt man – je nachdem, wohin man geht – ein ganz anderes Bild. Beachflags haben sich einen Erfolgsweg bereitet, der nun schon eine Weile andauert und stetig weiter führt. Neu ist die Beachflag also nicht mehr, wenn auch noch eine Menge Luft nach oben ist, was ihren Bekanntheitsgrad betrifft. Neu ist aber der Shop von Allesdrucker, der erst vor kurzem an den Start gegangen ist.

BeachFlags sind dynamisch und auffällig

Über Werbung lässt sich viel diskutieren. Man kann nächtelang damit zubringen, um die beste Maßnahme der schlechtesten gegenüberzustellen und man kann wochenlang darüber streiten, was geht und was überhaupt nicht funktioniert.
In einem allerdings werden sich die Diskutanten ganz schnell einig sein: Werbung muss auffallen. Werbung, die dies nicht tut, kann man auch gleich bleiben lassen. Natürlich schließt sich schnell die Frage an, wie diese Auffälligkeit erzielt werden kann. Nun, durch besonders grelle Farben, durch besonders günstige Preise, durch bewusste Schock-Aktionen … wobei man gerade bei dieser letzten Variante sehr, sehr vorsichtig sein muss, denn wenn man nicht aufpasst, geht der Schuss nach hinten los. Aber das ist ein anderes Thema.
Wer mit Werbefahnen werben will, muss ebenfalls zusehen, dass er gesehen wird, dass seine Motive und Botschaften wahrgenommen werden, sei es durch die Größe, das Bild oder den Text. Und wer sich für den Einsatz von Beachflags entscheidet, hat sowieso einen Pluspunkt gesammelt. Weil Beachflags Eye-Catcher sind, sie fallen auf und sind dynamisch. So gesehen immer eine gute Wahl.

beachflag_rgb

Das Besondere ist die Form. Und mehr.

Die klassische Fahne wird an einem Mast befestigt. Das ist nichts Neues. Beachflags dagegen stehen auf dem Boden, was sie schon mal ein wenig flexibler gegenüber ihren Verwandten mit dem Mast macht. Abhängig davon, welche Größe man benutzt, kann man eine Beachflag also heute hier und morgen dort platzieren, ein Vorteil, der nicht zu unterschätzen ist.
Durch ihre „Bodenständigkeit“ lassen sich Beachflags mühelos in Einkaufszentren einsetzen und effektiv als Blickfang nutzen. Dazu benötigt man einen Standfuß. Bei allesdrucker.de gibt es unterschiedliche Varianten, die einfachste ist der Kreuzfuß. Er sollte allerdings nicht verwendet werden, wenn die Anforderungen (zum Beispiel Wind) ein bisschen höher sind oder wenn Beachflags der größeren Art verwendet werden. Da ist dann schon eher ein Wassergewicht passend. Oder eine Bodenplatte für all jene, die auf Nummer sicher gehen wollen. Die BeachFlag gibt es bei allesdrucker.de als kleine oder große Variante:

Beachflagvarianten
Fehlen noch Zubehörteile wie Erdnagel und Transporttaschen. Erdnägel erleichtern die Befestigung von Beachflags, was natürlich auch zur Erhöhung des Sicherheitsfaktors beiträgt. Und Transporttaschen sind einfach praktisch, ebenso wie die Beachflag selbst es auch ist. Alles gibt es bei allesdrucker.de, aber das muss wohl nicht extra erwähnt werden.

Voller Service bei BeachFlags

Neben den Produkten wie dien Beachflag, Werbefahnen, Aufklebern, Planen, Printmedien, Fotoleinwänden und Werbeartikel gibt es bei allesdrucker.de noch etwas, das (leider!) heute nicht unbedingt selbstverständlich ist: Service.
Wer kennt das nicht: Wir rufen ein Unternehmen an, weil wir eine Frage haben. Uns erwartet eine Computerstimme, die uns Dinge fragt, die wir eigentlich lieber mit einem Menschen besprechen würden. Wir beantworten brav die Fragen und warten. Und warten. Und warten. Schon in dieser Zeit vergeht uns die Lust, weiter zu machen, und nicht selten hängen wir irgendwann einfach genervt auf.
Derlei „Quälereien“ gibt es bei allesdrucker.de nicht. Weil das Unternehmen Wert auf persönlichen Kontakt legt, auf Beratung von Mensch zu Mensch und auf schneller und zuverlässigen Service. Das alles ist eine Frage der Erfahrung, und genau die haben die Köpfe des Druckerei-Shops. Weil die Website zwar neu ist. Die Macher aber schon seit Jahren in ihrer Branche unterwegs sind. Sehr zum Vorteil ihrer Kunden.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.