Werbezelte: Unter dem Dach des Erfolgs

Die Aussage, dass jeder Mensch ein Dach über dem Kopf haben sollte, ist nicht nur rein pragmatisch zu betrachten. Sie hat auch einen psychologischen Ansatz. Und da Werbung und Psychologie immer Hand in Hand gehen, ist der Zusammenhang bereits an dieser Stelle hergestellt. Doch wann kommen Werbezelte – die ein Mittel der Werbung sind – zum Einsatz und wie kann man ein Werbezelt interessant gestalten? Das Unternehmen outdoordisplay.info hat sich unter anderem auf die Gestaltung von Werbezelten spezialisiert.

Messen und Werbezelte

Über das ganze Land verteilt finden jedes Jahr unzählige Messen statt. Die Themen sind so vielfältig wie die ausgestellten Produkte und Dienstleistungen. Gleiches gilt für die Messestände. Von kleinen, aber feinen Auftritten bis zu umfangreichen Ständen, die wie kleine Dörfer wirken, ist auf jeder Messe nahezu alles dabei, was man sich vorstellen kann. Kleinere Firmen begnügen sich – je nach Budget – mit einem bedruckten Tresen und vielleicht einem Halter für Broschüren oder Flyer. Die Global-Player dagegen kreieren Messeauftritte, die mehr als eindrucksvoll sind. Die Größe eines Messestandes allein macht aber nicht den Erfolg aus. Es ist wichtig, sich professionell zu präsentieren und die Besucher neugierig zu machen. Es kommt aber auch auf Psychologie an. Und wieder sind wir bei den Werbezelten.

beachflag_rgb

Die optimale Gestaltung von Werbezelten

Die Psychologie des Daches über dem Kopf folgt einem einfachen Prinzip. Die Menschen fühlen sich wohl, wenn sie wissen, dass über ihrem Kopf Schutz wacht. Sie empfinden ein Dach über dem Kopf als gemütlich und wohlig. Deswegen wirken Werbezelte so positiv. Trotzdem reicht es nicht aus, ein Zelt aufzustellen und darauf zu warten, dass die Menschen von alleine kommen. Es muss gewissermaßen „aufgehübscht“ werden, muss individuell gestaltet und mit der ganz persönlichen Note ausgestattet werden. Dies sollte in jedem Fall den Firmennamen und das Firmenlogo beinhalten. Die Besucher sollten möglichst schon auf Distanz sehen können, mit wem sie es zu tun haben. Auch die farbliche Gestaltung ist wichtig. Die Farben sollten zum Unternehmen passen. Viele Firmen haben sich auf bestimmte Farben festgelegt, die sich von der Rechnung über den Firmenwagen bis hin zu Werbeplakaten durch das Unternehmen ziehen. Ist das der Fall, sollte man das auch bei der Gestaltung der Werbezelte berücksichtigen.

Service der ganz besonderen Art

Wer auf der Suche nach einem Werbezelt ist, kann sich schon mal ein bisschen verheddern. Die Angebotsvielfalt ist groß und oft weiß man gar nicht so genau, was man eigentlich sucht. Gut, ein Werbezelt soll es sein, aber genauer sind die Vorstellungen oft gar nicht. Gerade wenn man online bestellt, ist es schwierig, sich ein konkretes Bild zu machen, und so kann es passieren, dass das Produkt am Ende womöglich gar nicht zu dem passt, was man sich vorgestellt hat.

Das Unternehmen www.outdoordisplay.info hat sich für dieses Problem etwas ganz Besonderes einfallen lassen: den Showroom. Durch eine Bildergalerie kann man sich von seinem Produkt ein besseres – im wahrsten Sinne des Wortes – Bild machen und so einfacher die Entscheidung fällen, die vor der Bestellung nötig sind. Doch der Service des Unternehmens geht noch weiter.

Persönliche Beratung

Wie es sich für ein kundenorientiertes Unternehmen gehört, hat auch outdoordisplay.info eine Kunden-Hotline, die man anrufen kann, wenn man Fragen hat oder Beratung braucht. Wer das nicht möchte, kann auch einen Rückruf vereinbaren. Ein Mitarbeiter meldet sich dann zur verabredeten Zeit, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Für Freunde von Chats gibt es den Supportchat und wer nach wie vor auf die Kommunikation mit dem Fax setzt, kann auch das tun. Dass man auch per Mail mit dem Unternehmen Kontakt aufnehmen kann, versteht sich von selbst. Es stehen also zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, so dass sichergestellt ist, dass jeder sein Werbezelt interessant gestalten kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.