Ein Geschenk zum Weihnachtsfest – Wie Sie Ihre Mitarbeiter glücklich machen

Passende Geschenke für die Familie zu finden ist ja schon schwer genug, für die Mitarbeiter des eigenen Unternehmens aber noch viel schwieriger. Auch für die soll es nämlich möglichst persönlich sein und natürlich gefallen. Bei einer größeren Anzahl Mitarbeiter wird es aber immer komplizierter etwas zu finden, das alle Geschmäcker trifft. Doch mit einem klug ausgewählten Geschenk zeigen Sie Ihren Mitarbeitern Ihre Dankbarkeit für deren Arbeit, erhöhen ihre Identifikation mit der Firma und motivieren sie dazu, sich auch in Zukunft anzustrengen.

Bildquelle: W. Heiber Fotostudio - Fotolia

Bildquelle: W. Heiber Fotostudio – Fotolia

Individuelle Geschenke mit Botschaft

Als Weihnachtsgeschenk empfehlen wir Ihnen dieses Jahr ein individualisiertes Brotzeit- bzw. Frühstücksbrettchen. Individualisiert bedeutet in diesem Fall, dass es nach Ihren Wünschen graviert werden kann. Sie können also den Namen jedes Mitarbeiters einprägen lassen. Dadurch fühlt er sich persönlich angesprochen und wertgeschätzt. Gerade in größeren Firmen, in denen die Arbeiter schnell das Gefühl bekommen, austauschbar zu sein, zeigen Sie ihnen hiermit, dass Sie auch als Einzelperson im Gesamtbetrieb wahrgenommen werden. Ihr eigenes Firmenlogo sollten Sie deshalb auch nur aufbringen lassen, wenn es sich um ein kleineres familiäres Unternehmen handelt. Im Großbetrieb könnte es zu sehr nach Werbung aussehen und den Wert für den Mitarbeiter dadurch mindern.
Warum verteilen Sie die Brettchen nicht an der Weihnachtsfeier, wo diese gleich statt Tellern verwendet werden können? Oder Sie überraschen Ihre Mitarbeiter kurz vor dem Fest in der Mittagspause mit einer deftigen Brotzeit und den Geschenken. Dann können die Brettchen gleich ausgepackt werden und haben gar nicht erst die Möglichkeit unbenutzt in irgendeiner Ecke abgestellt zu werden. Gleichzeitig fördern Sie damit den Zusammenhalt als Team. Außerdem animieren Sie Ihre Mitarbeiter mit dieser Geste vielleicht dazu, auch daheim mit der Familie einmal wieder gemeinsam zu speisen und gemütlich zusammenzusitzen. Ein Weihnachtsgeschenk mit so einer Botschaft prägt nachhaltiger als zum Beispiel eine Flasche Wein, die nach dem Austrinken entsorgt wird.

Bildquelle: Thomas Glaubitz - Fotolia

Bildquelle: Thomas Glaubitz – Fotolia

Ein Brettchen, wie Sie es bei Gravio finden, zeigt den Mitarbeitern darüber hinaus, dass Sie für sie auf Qualität achten und sich nicht einfach für das günstigste entschieden haben. Es besitzt einen Metallgriff sowie eine Saftrille und ist aus umweltschonendem, schnell wachsendem Bambus gefertigt, worauf heutzutage viele Ihrer Mitarbeiter Wert legen.

Seien Sie kreativ beim Schenken

Bei der Wahl eines schönen Weihnachtsgeschenks sollten Sie also immer daran denken, dieses so persönlich wie möglich zu gestalten. Es sollte nicht für die eigene Firma werben, sondern eine Botschaft enthalten und in den privaten Alltag integriert werden können. Gebrauchsgegenstände halten und wirken dadurch länger als solche, die verbraucht werden. Entscheiden Sie sich nicht für den erstbesten Artikel, der Ihnen ins Auge springt, sondern lassen Sie sich ruhig einmal durch den Kopf gehen, wofür sich Ihre Mitarbeiter interessieren und womit Sie Ihnen eventuell eine Freude machen. Sie werden mit zufriedenen Mitarbeitern belohnt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.