Kataloge

Kataloge gehören bei den Werbemitteln zu der Familie der Printmedien. Und genau die hatten es in den letzten Jahren nicht immer leicht. Das digitale Leben hat sich natürlich auch auf die Werbung ausgewirkt. Online-Werbung, Directmailing, Film-, Funk- und Radiowerbung haben sich einen festen Platz in den Herzen der werbenden Unternehmen geschaffen. Kataloge gibt es trotzdem noch. Und sie werden auch weiterhin Bestand haben, allen anderen Entwicklungen zum Trotz.

kostengünstige Flyer vom Allesdrucker

Der große Tag der Kataloge

Die Älteren werden sich noch lebhaft daran erinnern, wie es früher einmal war. In regelmäßigen Abständen kam mit der Post der Katalog des Lieblings-Kaufhauses oder Versandhandels ins Haus geflattert. Die ganze Familie saß dann zusammen und blätterte genüsslich Seite für Seit durch. Das war eine zeitintensive Freizeitbeschäftigung, denn 1.000 Seiten stark waren die Kataloge meistens. Und genau hier liegt auch der Grund dafür, dass Kataloge auch heute noch so beliebt sind. Wenn Sie ein Warenangebot haben, das umfangreich genug ist, bietet sich die Verwendung eines Kataloges einfach an. Und es ist noch immer so, dass das Blättern etwas ganz Besonderes ist. Bei allem, was das Internet und zahlreiche andere Medien inzwischen imstande zu leisten sind, eines fehlt dabei: das Gefühl, Papier in der Hand zu halten und die Neugierde, die entsteht, wenn eine Seite umgeblättert wird.

Definition Kataloge

Man muss nicht lange suchen, um mehr oder weniger treffende Definitionen des Begriffes Kataloge zu finden. Es ist übrigens auch nicht unbedingt zu empfehlen, denn häufig sind die Formulierungen eher trocken als dem Medium angemessen. So ist bei Katalogen die Rede von systematischen und weitgehend vollständigen Übersichten, die sich zusammensetzen aus Begriffen, Gegenständen oder Leistungen in elektronischer oder gedruckter Form. So langweilig kann man es nachlesen. Denn tatsächlich sind Kataloge riesige Warenhäuser, die alles bieten, was ein Unternehmen für seine Kunden hat.
Interessanter wird es, wenn wir einen Blick auf die Anbieter von Katalogen werfen. Neben Versandhäusern und Kaufhäusern sind es oft auch Fachhändler, die auf die Nutzung von Katalogen zurückgreifen. Für die Kunden ist das ein unschätzbarer Vorteil, denn gerade, wenn es speziell wird, sind Kataloge ein ideales Mittel, um schnell zu finden, was man sucht. Mit Hilfe von alphabetischen Stichwortverzeichnissen findet jeder leicht, was er braucht. Gerade der Fachhandel sollte daher möglichst nicht auf die Nutzung von Katalogen verzichten, sie sind für die Kunden nicht selten der beste Weg, um an die gewünschten Produkte ohne Umwege heranzukommen.

Kataloge: Gut für Ihre Kunden und für Sie

Sind Sie Spezialist für Angelzubehör? Oder für Computer? Verkaufen Sie Golfschläger und alles, was dazugehört? Oder handeln Sie mit Segelschiffen? Was es auch sein mag, wenn Sie in einer Branche tätig sind, die komplex und zuweilen kompliziert ist, dann sind Kataloge auch für Sie unter bestimmten Umständen Gold wert. Denn sie sind nicht nur praktisch, wenn Kunden etwas bestellen wollen. Sie können auch Ihr Ratgeber sein, wenn Kunden mit exotischen Wünschen an Sie herantreten. Niemand weiß immer alles, ein kurzes und gezieltes Nachschlagen im Katalog kann also durchaus ein Segen sein. Selbst wenn Sie nicht Kunde, sondern Dienstleister sind.

Kataloge drucken lassen

Einen Katalog stellt man nicht am Fotokopierer oder heimischen PC her. Die Aufgabe ist doch deutlich anspruchsvoller, daher sollten Sie das besser einer professionellen Druckerei überlassen. Dabei können Sie unterschiedliche Herstellungsmethoden wählen, und auch bei der Papierqualität können Sie sich aussuchen, was Sie wollen. Papierstärken von 75 g erlauben die Produktion von preisgünstigen Katalogen. Die Stärke von beispielsweise 250 g garantiert Ihnen einen absolut hochwertigen Katalog. Auch beim Format haben Sie die Wahl. Die meisten Kataloge sind im Format DIN-A4 hergestellt, aber es geht natürlich auch kleiner, wenn Sie das wollen. Übrigens: Hochformatige Kataloge sind sicherlich ein Klassiker. Aber auch hier müssen Sie sich nicht festlegen. Versuchen Sie es doch ruhig einmal mit einem querformatigen Katalog. Ein Eye-Catcher ist ein solcher Katalog allemal.

© 2008−2017 Werbemedien Ratgeber wird verwaltet von Forsthaus Falkner • Inhaber Sibylle Diry-Falkner • Kusserstraße 29 • 94051 Hauzenberg nach oben
powered by allesdrucker.de